Bedeutung des Einsatzes von Technologie beim Lernen für Schüler

Das 21. Jahrhundert ist das Jahrhundert der Informations- und Telekommunikationstechnologien. Die Bedeutung der Technologie in der Bildung ist offensichtlich. Es ist schwierig, wenn nicht sogar unmöglich, sich einen Schüler vorzustellen, der keine Computer, elektronischen Geräte oder das Internet benutzt. Studenten erhalten und senden E-Mails an ihre Professoren und nutzen Ressourcen aus Online-Bibliotheken. Sie erhalten Fernunterricht. Durch den einfachen Zugriff auf Millionen von Terabyte an Wissen ist es für Studenten einfacher geworden, hohe akademische Leistungen zu erbringen. Technologie ist fest in das Leben jedes Studenten eingetreten. Traditionelle Bildung für immer verändert. Niemand stellt in Frage, warum Technologie in der heutigen Bildung so wichtig ist.

Welche Bedeutung hat Technologie in der Bildung?

Bildung ist ein Prozess der Erziehung eines Individuums. Es vermittelt Wissen über die Welt, das von früheren Generationen gesammelt wurde. Der Zugang zu diesem Wissen war lange Zeit schwierig. Der Grund ist der Mangel an Technologie. Die Produktion von Büchern als primäre Wissensquelle im Laufe der Geschichte ist teuer und zeitaufwändig. Nur wenige konnten sich einen solchen Luxus leisten. Das Aufkommen des Internets hat die Welt der Studenten verändert. Es bietet Zugriff auf Informationen und Wissen, sogar von einem Gerät in Ihrer Tasche. Das Internet und die Informationstechnologie haben dem Fernunterricht neue Möglichkeiten eröffnet.

Die COVID-19-Pandemie hat diesen Prozess erheblich beeinträchtigt. Es beschleunigte die Integration digitaler Technologien in das Bildungssystem. Viele Plattformen bieten Zugang zu verschiedenen Kursen. Ein anschauliches Beispiel ist das amerikanische Projekt Coursera, das auf Initiative zweier Professoren aus Stanford ins Leben gerufen wurde. Sie wollten ihre Vorlesungen online unterrichten. Es ist jetzt eine riesige Datenbank mit Universitätskursen, die Studenten online zur Verfügung steht.

Ist Technik wichtig, um gute Noten zu bekommen?

(Quelle: Hannah auf Unsplash)

Dank der Technologie haben die Schüler sofortigen Zugriff auf Lernmaterialien. Aber es ist wichtig, mit Informationen zu arbeiten, sie zu analysieren und eine Schlussfolgerung zu ziehen. Die Schüler haben normalerweise die Aufgabe, verschiedene Arten von Aufsätzen zu schreiben. Allerdings ist nicht jeder Student ein guter argumentativer Aufsatzschreiber und kann ein bestimmtes Thema recherchieren und analysieren. In diesem Fall können die Schüler legitime Aufsatzschreibdienste nutzen, um einen argumentativen Aufsatz zu kaufen. Die Schüler können einen professionellen Autor für argumentative Essays auswählen. Sie müssen nur die Kundenrezensionen lesen und die Bewertungen überprüfen. Darüber hinaus erhalten die Studierenden qualifiziertes Lektorat und Korrekturlesen. Dies ist der Schlüssel zu fantastischen akademischen Leistungen.

Ist künstliche Intelligenz wichtig für die Bildung?

Ist künstliche Intelligenz wichtig für die Bildung?

Im vergangenen Jahr veröffentlichte das UNESCO-Institut für Informationstechnologie in der Bildung den Bericht. Es hieß „AI in Education: Change at the Speed ​​of Learning“. Er betonte die Bedeutung der Technologie in der Bildung. Die Autoren der Studie formulieren Perspektiven für die Einführung von Künstlicher Intelligenz (KI) in den Bildungsprozess. Somit steht der Wissenserwerb in einer Bildungseinrichtung nicht mehr im Vordergrund. Viel wertvoller ist die Entwicklung der Teamfähigkeit der Studierenden. Ihre digitalen und analytischen Fähigkeiten und die Fähigkeit, effektiv zu kommunizieren, sind entscheidend. In diesem Fall müssen Lehrer eine riesige Menge an Daten erhalten, analysieren und verarbeiten. Sie müssen in der Lage sein, die Fähigkeiten der Schüler effektiv einzuschätzen. Das sind ungefähr 390 verschiedene Parameter. Das sind Studienleistung, Vorlesungsbesuch, Klassenarbeit, Verhalten, Beständigkeit, Anpassungsfähigkeit, Beständigkeit oder „Charakterhärte“, emotionale, soziale, ethische, körperliche Entwicklung etc. Gleichzeitig hat die Klasse durchschnittlich 20 bis 30 Schüler. Ein Mensch ist nicht in der Lage, einen solchen Datenfluss zu verarbeiten, und künstliche Intelligenz hilft dabei.

Natürlich wird KI den lebenden Lehrer nicht vollständig ersetzen können. Aber es wird dazu beitragen, den Bildungsprozess so effektiv wie möglich zu gestalten. Beispielsweise wird die KI in der Lage sein, die am besten geeigneten Trainingsmethoden vorzuschlagen. Sie werden für jeden Schüler individuell angepasst. Oder künstliche Intelligenz kann dem Lehrer auf der Grundlage einer Reihe von Daten helfen, die Ergebnisse des Bildungsprozesses im Voraus besser vorherzusagen.

Fazit

Ich hoffe, dass Sie nach dem Lesen dieses Beitrags eine Antwort auf die Frage haben: „Warum ist Technikerziehung wichtig?“ Bildung und Technik sind untrennbare und voneinander abhängige Bereiche. Je höher das Bildungsniveau, desto mehr Technologie taucht auf. Umgekehrt führt der Niedergang von Schulen und Universitäten dazu, dass das Land hinter globalen technologischen Trends zurückbleibt. Auf die eine oder andere Weise wirkt sich jeder neue technologische Durchbruch zwangsläufig auf die Bildung aus.

Erhöht seine Qualität. Die Welt entwickelt sich heute schneller denn je. Der technologische Fortschritt schafft neue Möglichkeiten für eine bessere Bildung. Und die Technologie verspricht, dieses Feld grundlegend zu verändern.

Leave a Comment